Copyright Vera Stegh /  Impressum und Datenschutzerklärung

"Alles was du brauchst ist schon vorhanden. Du musst es nur entdecken." (Milton Erickson)

Hypnose ist eine moderne Therapie-Methode und so alt wie die Menschheit selbst. Der historische Begriff beschreibt einen Bewusstseinszustand zwischen Wachsein und Schlaf, einen vorübergehenden Zustand in uns mit veränderter Aufmerksamkeit. 

Hypnose und Hypnotherapie

Im Trancezustand (= Hypnose) hat der Klient Zugang zu seinen inneren Ressourcen, seinem inneren Wissen und seiner Kreativität. Durch den Kontakt mit den unbewussten Ressourcen ist der Klient in der Lage eine eigenständige, kreative und sehr effektive Problemlösung zu entwickeln. Gleichzeitig kann der Klient tief entspannen. An die Stelle der nach außen gerichteten Aufmerksamkeit über die Sinnesorgane wie Ohr, Auge oder Haut treten hauptsächlich die Informationen der inneren Wahrnehmung: Gefühle, Vorstellungen, Erinnerungen, innere Bilder, Eindrücke in den Vordergrund.

Seit 2006 ist Hypnotherapie wissenschaftlich anerkannt.

Den Erfolg der Hypnotherapie in der Psychologie ist vor allem auf Milton Erickson und seine Erfahrungen mit Trance-Arbeit in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts zurückzuführen.

 

Einige Beispiele für den Einsatz von Hypnose 

  • Tiefenentspannung

  • Stressreduktion

  • Schlafprobleme

  • Schmerzbewältigung

  • Selbstwertprobleme

  • Rauchentwöhnung

  • Gewichtsreduktion

  • Depressionen

  • Burnout

  • Ängste und Phobien

  • psychosomatische Beschwerden

Hypnose kann bei vielen weiteren Thematiken eingesetzt werden. Sprechen Sie mich bitte bei Interesse darauf an. 

Bereits nach einer ersten Hypnose, tritt bei den meisten Menschen eine Wirkung ein.

Für die dauerhafte Festigung der Lösung können weitere Hypnosen nötig sein.

 

Vor einer Hypnose erfolgt ein ausführliches Gespräch mit dem Klienten, in dem seine Bedürfnisse und Zielsetzungen erörtert werden. Im Trancezustand werden dann die für den Klienten persönlich erarbeiteten Lösungen und Hilfestellungen eingeflochten. Innere und eigene Suchprozesse werden angeregt.

 

Hypnotische Suggestion kann den Gebrauch von Fähigkeiten und Potentialen erleichtern, die in einem Menschen bereits existieren, aber aufgrund mangelnden Trainings oder Verständnisses ungenutzt oder unterentwickelt bleiben.


Milton H. Erickson/Ernest L. Rossi, Hypnotherapie